Unihockeylager 2015

Erster Lagertag

Über 40 Kinder rückten am Freitag in Belp ein. Eine muntere Truppe, gut durchmischt mit Mädchen und Jungs.
In drei Altersgruppen fand sogleich das Kennenlerntraining an und beim anschliessenden Mittagessen
konnte man sich wieder stärken.

Am Nachmittag wurde in zwei Trainingsblöcken viel Neues gelernt. Gegen Abend konnten wir dank
einer Wetterbesserung noch ein bisschen draussen sein.
Zum Abschluss des Tages war eine Olympiade mit 10 Gastnationen auf dem Programm…

 

Samstag – von Polysport bis Superfinal

Am zweiten Lagertag hatten wir ein vielseitiges Programm. Am Morgen trainierten die Kids hart an Ihren
Unihockeykanntnissen. Nach dem Mittag stand ein polysportiver Teil auf dem Programm in dem man sich
in anderen Sportarten messen konnte.

Die Übertragung des Unihockey-Superfinal war ein weiteres Highlight. Gemeinsam fieberten wir mit den
beiden Top-Mannschaften und freuten uns schliesslich mit dem neuen Schweizermeister Wiler-Ersigen.
Danach waren die Batterien leer und in den Schlafgemächern war bald Ruhe.

 

Abschluss

Der Sonntagmorgen forderte die Kids noch ein letztes Mal mit einem Trainingsblock. Nach dem Mittag
wartete uns allen noch einige Arbeiten um alles wieder besenrein und sauber zu hinterlassen.
Als Krönung des dreitägigen Lager führten wir noch ein Abschlussturnier durch und suchten
so unseren eigenen Meister.

Gegen Abend gaben wir 41 müde aber zufriedene Kinder retour an Ihre Eltern.

Ozio Gallery made with ❤ by joomla.it